Anton Cechov

Review of: Anton Cechov

Reviewed by:
Rating:
5
On 15.05.2020
Last modified:15.05.2020

Summary:

Philip Hfer ist zurck am Set von GZSZ. RTL hat nun erstmals einen Trailer verffentlicht.

Anton Cechov

Wintergeschichten, Buch (gebunden) von Anton Cechov, Anton Pawlowitsch Tschechow bei blipcvshop.com Online bestellen oder in der Filiale abholen. Anton Čechov wurde in Taganrog (Südrussland) geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und studierte dank eines Stipendiums in Moskau Medizin. Briefe des Malers Isaak Levitan an Anton Cechov. 4. Februar Matthes & Seitz Berlin. Cechov Chronik. 24,90 €. inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.

Ginzburg, Natalia: Anton Cechov - Ein Leben

Anton Čechov wurde in Taganrog (Südrussland) geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und studierte dank eines Stipendiums in Moskau Medizin. Anton Cechov Briefe Band I von Cechov, Anton (Tschechow): und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und. ANTON CECHOV. SEIN LEBEN IN BILDERN von CECHOV, Anton beim ZVAB.​com - ISBN - ISBN - Diogenes -

Anton Cechov Navigační menu Video

Anton Pavlovič Čechov - Čarodějnice. Rozhlasová hra CZ.

Anton Cechov
Anton Cechov
Anton Cechov Gesellschaft Menschen Kriminalität Unglücke Gesundheit Sissi Serie Smalltalk Jugend schreibt. Einige in dieser Zeit geschriebene Erzählungen gehören auch heute noch zu seinen bekanntesten Werken, etwa die satirisch geprägten Kurzgeschichten Der Tod des BeamtenAuf See Photo Station Synology, Die Tochter AlbionsDer Dicke und der Dünne alle oder ChirurgieEine schreckliche Nacht bzw. Sprache: deutsch. Bitte versuchen Sie es erneut.
Anton Cechov After briefly attending a local school for Greek boys, Patrick Bach Silas entered the town gimnaziya high schoolwhere he remained for 10 years. Anche al ginnasio il profitto di Anton era modesto. His work has also served as inspiration or been Bruce Darnell Freund in numerous films. Una carezza, un velluto, profondo e scintillante di giovinezza! Die Handlung, die nicht selten ein offenes Ende hat, ist typischerweise in eine mittel- oder südrussische Landschaft oder in eine kleinstädtische, provinzielle Umgebung eingebunden. A Chekhov companion. Remember the horror and disgust we felt in those times when Father threw a tantrum at dinner over too much salt in the soup and called Mother a fool. Mai In Defence of Wonder and Other Philosophical Reflections. We generally know less about Chekhov than we know about mysterious Shakespeare. Im Frühjahr folgte ein ähnlicher Einsatz für die ebenfalls von Missernten und Hunger geplagten Bauern des südrussischen Gouvernements Anton Cechov. Auch heute wird Tschechow daher als früher Meister Luca Maric Kurzgeschichte [93] betrachtet. His Wood Demon —89 is Samsung Tv Screen Mirroring long-winded and ineptly facetious four-act play, which somehow, by a miracle of art, became converted—largely by cutting—into Dyadya Vanya Uncle Vanyaone of his greatest stage masterpieces. Anton Pawlowitsch Tschechow war ein russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker. Er entstammte einer kleinbürgerlichen südrussischen Familie und war Arzt von Beruf, betrieb Medizin jedoch fast ausschließlich ehrenamtlich. Transliteration Anton Pavlovič Čechov; * / Januar in Taganrog, Russland; † 2./ Juli in Badenweiler, Deutsches Reich) war ein russischer. Anton Čechov wurde in Taganrog (Südrussland) geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und studierte dank eines Stipendiums in Moskau Medizin. Sommergeschichten. von Anton Cechov und Peter Urban | April

Die Serie spielt im Jahr 1984 Anton Cechov Carrie ist damals Jumanji 2021 Online Subtitrat 16 Jahre alt. - Beschreibung

Gebraucht kaufen EUR 18,
Anton Cechov After the Theatre. Anton Chekhov K9 Mail App The Cherry Orchard Chekhov's body was transported [ by whom? Chekhov later concluded that Französische Krimi Serien was not the answer, but that the government had a duty to finance humane treatment of the convicts. Il gabbiano () Anton Pavlovic Cechov (Taganrog, 29 gennaio -- Badenweiler, 15 luglio )blipcvshop.com://blipcvshop.comdi. Anton Pavlovich Chekhov (Russian: Антон Павлович Чехов, IPA: [ɐnˈton ˈpavɫəvʲɪtɕ ˈtɕɛxəf]; 29 January – 15 July ) was a Russian playwright and short-story writer who is considered to be among the greatest writers of short fiction in history. His career as a playwright produced four classics, and his best. Anton Cechov, ISBN X, ISBN , Like New Used, Free shipping in the US. Anton Pavlovič Čehov (rus. Ант́он П́авлович Ч́ехов, Tanganrog, siječnja - Badenweiler, Njemačka, srpnja ), ruski književnik. Anton Pavlovich Chekhov (Russian: Антон Павлович Чехов) was born in the small seaport of Taganrog, southern Russia, the son of a grocer. Chekhov's grandfather was a serf, who had bought his own freedom and that of his three sons in He also taught himself to read and write.

He was a literary artist of laconic precision who probed below the surface of life, laying bare the secret motives of his characters.

Concentrating on apparent trivialities, they create a special kind of atmosphere, sometimes termed haunting or lyrical.

Chekhov described the Russian life of his time using a deceptively simple technique devoid of obtrusive literary devices, and he is regarded as the outstanding representative of the late 19th-century Russian realist school.

This work, along with the play Ivanov —89 , brought Chekhov acclaim. Although Chekhov is best known for his plays, some critics think that his stories are even more creative and significant.

Chekhov captured life in the Russia of his time by using a deceptively simple technique devoid of obtrusive literary devices. He is regarded as the outstanding representative of late 19th-century Russian realism.

Though already celebrated by the Russian literary public before his death, Chekhov did not become internationally famous until after World War I.

Chekhov took his long-winded and ineptly facetious play Wood Demon —89 and converted it—largely by cutting—into Uncle Vanya , one of his greatest stage masterpieces.

In another great play, The Cherry Orchard , Chekhov created a poignant picture of Russian landowners in decline, in which characters remain comic despite their very poignancy.

In March Chekhov suffered a lung hemorrhage caused by tuberculosis , symptoms of which had appeared considerably earlier. The effects of tuberculosis caused his health to decline over several years, and, some six months after The Cherry Orchard was first performed in Moscow January 17, , Chekhov died of the disease.

He compelled his son to serve in his shop, also conscripting him into a church choir, which he himself conducted. Despite the kindness of his mother, childhood remained a painful memory to Chekhov, although it later proved to be a vivid and absorbing experience that he often invoked in his works.

Uno sguardo lucido sul mondo. Mette in dubbio la distinzione abituale tra i fatti giudicati essenziali e quelli che sembrano senza importanza, iscrivendo ogni evento nella vita quotidiana, senza isolarlo dal suo contesto.

Traduzione adattata di materiale rinvenuto in Rete. Riproduzione vietata. Vietato il deep link. Copia registrata in "corso particolare".

Autorizzato l'uso solo per scopi didattici o di studio personali. Pagina a cura di Alfio Squillaci. Esempio 1. Zio Vania. Dramma in quattro atti di Anton Pavlovic Cechov Il gabbiano.

Solitudine, malinconia, delusione, disperazione che conducono alla morte personaggi idealisti sconfitti: i grandi temi del teatro Cecoviano sono tutti qui.

Ljubov' Ranevskaja, dopo aver condotto una vita dissoluta all'estero, ritorna in patria per rimettere ordine al suo patrimonio.

E' un carattere che si ritrova anche negli altri racconti di questo volume, tutti importanti per mole e valore artistico, e in cui fanno spicco specialmente alcune vivissime figure femminili, come la spensierata Olga Ivanovna de "La saltabecca", la delicata Anna Akimovna de "Il regno delle donne", l'ardente e infelice Zinaida Fiodorovna del "Racconto di uno sconosciuto".

Obwohl er alle Prüfungen ordentlich ablegte und innerhalb der vorgegebenen fünf Jahre das Arztdiplom erlangte, galt Tschechow als ein eher durchschnittlicher, wenig strebsamer Student.

Trotz seiner ausgeprägten Begeisterung für Medizin und die Naturwissenschaften im Allgemeinen — sein Gefallen an den Lehren Darwins etwa betonte Tschechow in einem Brief von , [11] und gegen Ende seines Studiums plante er ernsthaft, eine wissenschaftliche Forschungsarbeit über die Geschichte der Geschlechterordnung in der Natur zu schreiben [12] — blieb die Autorentätigkeit, die im Gegensatz zur Medizin finanziell etwas einbrachte, auch während des Studiums sein Hauptanliegen.

Einige in dieser Zeit geschriebene Erzählungen gehören auch heute noch zu seinen bekanntesten Werken, etwa die satirisch geprägten Kurzgeschichten Der Tod des Beamten , Auf See , Die Tochter Albions , Der Dicke und der Dünne alle oder Chirurgie , Eine schreckliche Nacht bzw.

Ein Chamäleon alle Im Sommer erschien mit den Märchen der Melpomene russ. Im Juni schloss Tschechow das Medizinstudium ab. Den Sommer verbrachte die Familie in der geräumigen Dienstwohnung des Bruders Iwan in Woskressensk bei Moskau heute Istra , wo dieser als Lehrer tätig war.

Dort nahm Anton Tschechow sogleich die praktische Arzttätigkeit auf: Er empfing Patienten im dortigen Dorfkrankenhaus sowie im Semstwo -Krankenhaus des nahe gelegenen Städtchens Swenigorod , beteiligte sich zudem an gerichtsmedizinischen Untersuchungen und führte Obduktionen durch.

Die Arbeit mit den Patienten verrichtete Tschechow dabei faktisch ehrenamtlich, da nur die wenigsten von ihnen in der Lage waren, die Behandlung angemessen zu bezahlen und Tschechow, der seine literarische Tätigkeit anstatt der Arztarbeit als seine Haupteinnahmequelle betrachtete, darüber meist hinwegsah.

Dies änderte sich auch in späteren Jahren nicht, als die Tschechow-Familie auf ein eigenes Landgut gezogen war und Anton Tschechow dort Bauern behandelte.

Jeden Tag muss ich über einen Rubel für Fahrten mit der Kutsche auslegen. Die Arbeit als Arzt war es aber auch, die Tschechow viel Stoff für seine Erzählungen zu liefern vermochte, und gerade in der zweiten Hälfte der er Jahre schrieb er besonders intensiv: So wurden allein im Jahr insgesamt Texte von ihm abgedruckt, waren es und immerhin Die meisten Erzählungen schrieb Tschechow weiterhin unter Pseudonymen.

Dies begann sich erst zu ändern, nachdem Tschechow, der sich mittlerweile einer gewissen Popularität in Literaturkreisen erfreuen konnte immerhin durfte er seit April in der renommierten Zeitung Peterburgskaja Gaseta publizieren , im Dezember auf Einladung der Oskolki -Redaktion erstmals in seinem Leben zu einem Besuch in der Hauptstadt Sankt Petersburg aufgebrochen war.

Dort machte er unter anderem Bekanntschaft mit dem einflussreichen Verleger Alexei Suworin , der ihm wenig später eine Zusammenarbeit zu attraktiveren Konditionen anbot.

Gleichzeitig lernte Tschechow den damals berühmten Romancier Dmitri Grigorowitsch kennen, der Tschechow ausdrücklich lobte und ihm ein herausragendes Talent bescheinigte.

In den Jahren bis lebten die Tschechows in den Sommermonaten auf dem Landgut Babkino nahe Woskressensk, das einer befreundeten Familie gehörte.

Dies gilt beispielsweise für Erzählungen wie Die Aalraupe , Im Alter , Der Jäger alle , Die Hexe oder Wolodja , deren Handlungen in eine ähnliche Landschaft eingebunden sind.

Dabei schrieb Tschechow längst nicht nur humoristische Texte, sondern zunehmend auch Erzählungen, in denen durchaus ernste oder gar dramatische Themen verarbeitet wurden.

Vereinzelt wurden — wie es für spätere Tschechow-Werke typisch ist — gesellschaftliche Probleme der russischen Provinz gestaltet.

Das alte Haus Weitere Themen lieferte Tschechows Reise in seine Heimat, die er im Frühjahr unternahm. Er besuchte Verwandte in Taganrog , Nowotscherkassk und anderen südrussischen Orten.

Dabei reiste er durch die von Steppe geprägten Landschaften am Don und am Asowschen Meer. Ähnliches gilt für die erschienene Kurzerzählung Glück. Zwar konnte er seine Familie dank zunehmender Popularität und steigender Auflagen aus der Armut befreien, doch die schriftstellerische Arbeit wurde nun durch Redaktion und Korrekturlesen eigener Sammelbände beeinträchtigt.

Im Sommer mieteten die Tschechows ein Landgut nahe der Stadt Sumy in der heutigen Ukraine. Auch dort ging die literarische Arbeit eher schleppend voran.

Behindert wurde sie zusätzlich durch den frühen Tod des älteren Bruders Nikolai, der im Juni an einer schnell fortschreitenden Tuberkulose verstarb.

Anfang studierte er intensiv wissenschaftliche Publikationen über Sachalin und bereitete sich auf die Reise vor, für die er ein halbes Jahr eingeplant hatte.

Jegliche Versuche seitens der Angehörigen und Bekannten, ihn von dieser Reise abzuhalten, wies Tschechow zurück. Ist das richtig? Sachalin kann nutzlos und uninteressant nur für eine Gesellschaft sein, die nicht Tausende von Menschen dorthin verbannt und Millionen dafür ausgibt […] Sachalin ist ein Ort unerträglicher Leiden, deren nur der freie und der abhängige Mensch fähig ist.

Am April trat Tschechow die Reise an, zunächst mit der Eisenbahn bis Jaroslawl , von dort mit dem Flussdampfer nach Perm und weiter vornehmlich mit Pferdekutschen über den Ural , Westsibirien , Tomsk und Krasnojarsk bis zum Baikalsee und zum Amur -Fluss, von dort wieder per Schiff bis zur Nordküste Sachalins.

Die vielen Briefe, die Tschechow während dieser strapaziösen Reise an die Angehörigen und Freunde schickte, dokumentieren diesen Weg.

Vielfach bewunderte Tschechow darin die landschaftliche Schönheit Sibiriens und des Fernen Ostens [18] sowie den freien Geist der Einheimischen, [19] beklagte aber auch die dortige Armut und Rückständigkeit.

Auf Sachalin hielt sich der Autor drei Monate lang auf, von Juli bis Oktober Er besichtigte sämtliche Gefängnisse mit Ausnahme von Anstalten für politische Inhaftierte, zu denen ihm die Inselverwaltung keinen Zutritt gewährte , [21] behandelte nach Möglichkeit die Kranken und erfasste alle Inselbewohner damals rund Im September resümierte er über seine Arbeit auf dem nördlichen Teil der Insel:.

Es würde für drei Dissertationen reichen. Ich stand jeden Tag um fünf Uhr früh auf, ging spät zu Bett und war alle Tage von dem Gedanken, dass ich noch nicht viel getan habe, in starke Spannung versetzt […] Nebenbei bemerkt, hatte ich die Geduld, eine Zählung der ganzen Bevölkerung von Sachalin durchzuführen.

Ich bereiste alle Siedlungen, besuchte jedes Bauernhaus und sprach mit jedem einzelnen; […] auf Sachalin gibt es keinen Zuchthäusler oder Strafkolonisten, der sich nicht mit mir unterhalten hätte.

Seine Eindrücke verarbeitete Tschechow in der Erzählung Gussew , die zum Teil noch auf dem Schiff entstand. Anfang Dezember kam Tschechow in Moskau an.

Das Buch, in dem unter anderem von Züchtigung der Häftlinge, Korruption und Kinderprostitution als allgegenwärtige Erscheinungen der Katorga die Rede ist, sorgte im Russischen Reich schon kurz nach der Veröffentlichung für Aufsehen und bewirkte, dass das Justizministerium zur Aufklärung der gröbsten Missstände eine Untersuchungskommission nach Sachalin schickte.

Um sich vom allgemeinen Trubel auszuruhen, der nach seiner Rückkehr um ihn herum herrschte, [33] unternahm Tschechow im Frühjahr gemeinsam mit Suworin seine erste Reise ins europäische Ausland und besuchte dabei unter anderem Wien , Venedig von dem er offenbar besonders entzückt wurde , [34] Florenz , Rom und Paris.

Den darauffolgenden Sommer verbrachte die Familie auf einem ihr überlassenen Landgut bei Alexin am mittelrussischen Fluss Oka , wo Tschechow seine Arbeit an dem Buch Die Insel Sachalin fortsetzte.

In Briefen beklagte er oftmals die Schwierigkeiten, die ihm das Schreiben des Buches machte, das auch die Zuhilfenahme zahlreicher wissenschaftlicher und statistischer Materialien erforderte.

Die Strapazen seiner Reise durch Sibirien beeinträchtigten die gesundheitliche Verfassung Tschechows zusätzlich.

Im November häuften sich die Hustenanfälle und andere Erkältungssymptome, was Tschechow freilich nicht daran hinderte, in jenen Monaten aktiv ehrenamtlich tätig zu sein: So beteiligte er sich am Spendensammeln für die Hungersnot-Opfer im Gebiet Nischni Nowgorod und half vor Ort mit der Verteilung der Spenden mit.

Im Frühjahr folgte ein ähnlicher Einsatz für die ebenfalls von Missernten und Hunger geplagten Bauern des südrussischen Gouvernements Woronesch.

Seine Erlebnisse in den Hungersnot-Gebieten, vor allem aber seine Ablehnung der Wohltätigkeit als eine Art Allheilmittel gegen die permanenten sozialen Missstände, [36] verarbeitete er Ende in der Erzählung Meine Frau.

Das steigende Bedürfnis danach, eine ständige Sommerresidenz zu haben, in der es sich möglichst ungestört arbeiten lasse, veranlasste Tschechow dazu, im Frühjahr ein Anwesen für sich und seine Familie zu erwerben.

Es handelte sich dabei um ein zu jener Zeit völlig verwahrlostes Landgut namens Melichowo nahe dem Ort Lopasnja im Ujesd Serpuchow südlich von Moskau.

Im März zog die Familie von ihrer Moskauer Wohnung nach Melichowo. Dort betätigte sich Tschechow wieder als Arzt und behandelte die Bauern von Melichowo, wiederum meist kostenlos.

Ab war Tschechow in Melichowo auch in der Dorf-Selbstverwaltung Semstwo ehrenamtlich tätig und initiierte später als Schirmherr den Bau mehrerer Volksschulen im Ujesd Serpuchow.

In Melichowo schrieb Tschechow zudem das fertiggestellte Drama Die Möwe , das bei seiner Erstaufführung im Oktober in Sankt Petersburg mit Wera Komissarschewskaja in der Hauptrolle zunächst zu einem Misserfolg wurde, später jedoch, als die beiden Regisseure Konstantin Stanislawski und Wladimir Nemirowitsch-Dantschenko es am neu gegründeten Moskauer Kunsttheater inszenierten, eine durchweg positive Resonanz erhielt.

Ebenfalls aus der Melichowo-Zeit stammen mehrere bekannte Erzählungen und Novellen Tschechows, darunter Der schwarze Mönch , Rothschilds Geige beide , Das Haus mit dem Mezzanin und Die Bauern ; in der letzteren machte Tschechow seine eigenen, oft bedrückenden Beobachtungen aus dem Bauernleben im Ujesd Serpuchow zum Handlungsrahmen.

Im März erlitt Tschechow in Moskau eine besonders heftige Lungenblutung, nach der er für mehrere Wochen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Tschechow folgte diesem Rat und reiste im Herbst für mehrere Monate an die französische Mittelmeerküste. Im September fuhr er nach Jalta auf der Krim und kaufte dort einen Monat später ein Baugrundstück für ein neues Anwesen.

Tschechow selbst unterschrieb Anfang einen neuen Vertrag mit dem deutschstämmigen Verleger Adolf Marx, der ihm für Dorthin zog Tschechow im Spätsommer Auch wenn Tschechow in Jalta Bekanntschaft mit einer Vielzahl zeitgenössischer Autoren machen konnte, mit denen ihn später auch Freundschaft verband — darunter war auch der revolutionär gesinnte Schriftsteller Maxim Gorki — und er sich auch dort für wohltätige Zwecke einsetzte, beklagte er zunehmend die öde und provinzielle Atmosphäre Jaltas, die mit dem gesellschaftlichen und kulturellen Leben Moskaus und Petersburgs nicht zu vergleichen war.

Wieviel verliere ich, weil ich hier lebe! Trotz seines sich immer wieder verschlechternden gesundheitlichen Zustands zog es Tschechow zum wiederholten Male nach Moskau, so auch im September , als er den Proben einer Neuinszenierung der Möwe im Moskauer Kunsttheater beiwohnte.

In autumn , a theatre manager named Korsh commissioned Chekhov to write a play, the result being Ivanov , written in a fortnight and produced that November.

This philosophy of approaching the art of acting has stood not only steadfast, but as the cornerstone of acting for much of the 20th century to this day.

Mikhail Chekhov considered Ivanov a key moment in his brother's intellectual development and literary career. Remove everything that has no relevance to the story.

If you say in the first chapter that there is a rifle hanging on the wall, in the second or third chapter it absolutely must go off. If it's not going to be fired, it shouldn't be hanging there.

The death of Chekhov's brother Nikolay from tuberculosis in influenced A Dreary Story , finished that September, about a man who confronts the end of a life that he realises has been without purpose.

In , Chekhov undertook an arduous journey by train, horse-drawn carriage, and river steamer to the Russian Far East and the katorga , or penal colony, on Sakhalin Island , north of Japan, where he spent three months interviewing thousands of convicts and settlers for a census.

The letters Chekhov wrote during the two-and-a-half-month journey to Sakhalin are considered to be among his best.

Tomsk is a very dull town. To judge from the drunkards whose acquaintance I have made, and from the intellectual people who have come to the hotel to pay their respects to me, the inhabitants are very dull, too.

Chekhov witnessed much on Sakhalin that shocked and angered him, including floggings, embezzlement of supplies, and forced prostitution of women.

He wrote, "There were times I felt that I saw before me the extreme limits of man's degradation. For example:.

On the Amur steamer going to Sakhalin, there was a convict who had murdered his wife and wore fetters on his legs. His daughter, a little girl of six, was with him.

I noticed wherever the convict moved the little girl scrambled after him, holding on to his fetters. At night the child slept with the convicts and soldiers all in a heap together.

Chekhov later concluded that charity was not the answer, but that the government had a duty to finance humane treatment of the convicts. His findings were published in and as Ostrov Sakhalin The Island of Sakhalin , a work of social science, not literature.

Chekhov's writing on Sakhalin, especially the traditions and habits of the Gilyak people , is the subject of a sustained meditation and analysis in Haruki Murakami 's novel 1Q Mikhail Chekhov, a member of the household at Melikhovo, described the extent of his brother's medical commitments:.

From the first day that Chekhov moved to Melikhovo, the sick began flocking to him from twenty miles around. They came on foot or were brought in carts, and often he was fetched to patients at a distance.

Sometimes from early in the morning peasant women and children were standing before his door waiting. Chekhov's expenditure on drugs was considerable, but the greatest cost was making journeys of several hours to visit the sick, which reduced his time for writing.

Chekhov visited the upper classes as well, recording in his notebook: "Aristocrats? The same ugly bodies and physical uncleanliness, the same toothless old age and disgusting death, as with market-women.

In , Chekhov began writing his play The Seagull in a lodge he had built in the orchard at Melikhovo. In the two years since he had moved to the estate, he had refurbished the house, taken up agriculture and horticulture, tended the orchard and the pond, and planted many trees, which, according to Mikhail, he "looked after Like Colonel Vershinin in his Three Sisters , as he looked at them he dreamed of what they would be like in three or four hundred years.

The first night of The Seagull , at the Alexandrinsky Theatre in St. Petersburg on 17 October , was a fiasco, as the play was booed by the audience, stinging Chekhov into renouncing the theatre.

In March , Chekhov suffered a major haemorrhage of the lungs while on a visit to Moscow. With great difficulty he was persuaded to enter a clinic, where the doctors diagnosed tuberculosis on the upper part of his lungs and ordered a change in his manner of life.

After his father's death in , Chekhov bought a plot of land on the outskirts of Yalta and built a villa , into which he moved with his mother and sister the following year.

Though he planted trees and flowers, kept dogs and tame cranes, and received guests such as Leo Tolstoy and Maxim Gorky , Chekhov was always relieved to leave his "hot Siberia " for Moscow or travels abroad.

He vowed to move to Taganrog as soon as a water supply was installed there. He took a year each over Three Sisters and The Cherry Orchard. On 25 May , Chekhov married Olga Knipper quietly, owing to his horror of weddings.

By all means I will be married if you wish it. But on these conditions: everything must be as it has been hitherto—that is, she must live in Moscow while I live in the country, and I will come and see her I promise to be an excellent husband, but give me a wife who, like the moon, won't appear in my sky every day.

The letter proved prophetic of Chekhov's marital arrangements with Olga: he lived largely at Yalta, she in Moscow, pursuing her acting career.

In , Olga suffered a miscarriage; and Donald Rayfield has offered evidence, based on the couple's letters, that conception may have occurred when Chekhov and Olga were apart, although Russian scholars have rejected that claim.

In Yalta, Chekhov wrote one of his most famous stories, [89] " The Lady with the Dog " [90] also translated from the Russian as "Lady with Lapdog" , [91] which depicts what at first seems a casual liaison between a cynical married man and an unhappy married woman who meet while holidaying in Yalta.

Neither expects anything lasting from the encounter. Unexpectedly though, they gradually fall deeply in love and end up risking scandal and the security of their family lives.

The story masterfully captures their feelings for each other, the inner transformation undergone by the disillusioned male protagonist as a result of falling deeply in love, and their inability to resolve the matter by either letting go of their families or of each other.

By May Chekhov was terminally ill with tuberculosis. Mikhail Chekhov recalled that "everyone who saw him secretly thought the end was not far off, but the nearer [he] was to the end, the less he seemed to realise it".

In his last letter he complained about the way German women dressed. Chekhov's death has become one of "the great set pieces of literary history", [94] retold, embroidered, and fictionalised many times since, notably in the short story "Errand" by Raymond Carver.

In Olga wrote this account of her husband's last moments:. Anton sat up unusually straight and said loudly and clearly although he knew almost no German : Ich sterbe "I'm dying".

The doctor calmed him, took a syringe, gave him an injection of camphor , and ordered champagne. Anton took a full glass, examined it, smiled at me and said: "It's a long time since I drank champagne.

Chekhov's body was transported [ by whom? A few months before he died, Chekhov told the writer Ivan Bunin that he thought people might go on reading his writings for seven years.

I've got six years to live. The ovations for the play The Cherry Orchard in the year of his death served to demonstrate the Russian public's acclaim for the writer, which placed him second in literary celebrity only to Tolstoy , who outlived him by six years.

Tolstoy was an early admirer of Chekhov's short stories and had a series that he deemed "first quality" and "second quality" bound into a book.

In the first category were: Children , The Chorus Girl , A Play , Home , Misery , The Runaway , In Court , Vanka , Ladies , A Malefactor , The Boys , Darkness , Sleepy , The Helpmate , and The Darling ; in the second: A Transgression , Sorrow , The Witch , Verochka , In a Strange Land , The Cook's Wedding , A Tedious Business , An Upheaval , Oh!

The Public! Chekhov's work also found praise from several of Russia's most influential radical political thinkers.

If anyone doubted the gloom and miserable poverty of Russia in the s, the anarchist theorist Peter Kropotkin responded, "read only Chekhov's novels!

Anton Pavlovič Čechov (rus. Антон Павлович Чехов; * január , Taganrog, Ruská ríša – † júl , Badenweiler, Nemecká ríša) bol ruský lekár, spisovateľ a blipcvshop.comželka: Oľga Leonardovna Knipperová. Nipote di servo, figlio di droghiere, Anton Cechov nasce nel a Taganrog, porto del Mar d’ Azov. L’ infanzia all’ombra di un padre tirannico, in una famiglia di sei figli, è difficile. Anton Tschechow (um ) Anton Pawlowitsch Tschechow [ ˈtʃʲɛxəf] (russisch Антон Павлович Чехов (Aussprache?/i), wiss. Transliteration Anton Pavlovič Čechov; * jul. / Estimated Reading Time: 6 mins.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 thoughts on “Anton Cechov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.